Folgt mir per E-Mail

Sonntag, 19. Januar 2014

Reaktionen!

Was? also das könnt ich nicht!
Cool, aber für mich unvorstellbar!
Da sollte ich mal drüber nachdenken, aber ich glaub das würde mir schwer fallen!

Das waren bisher die meißten Äußerungen die ich gehört hab.

Ich hatte schon mit Dingen gerechnet, wie: Bist du nicht mehr ganz bei Trost? Absoluter Irrsinn!
Wie kannst du nur, und das mit Kindern!

Aber eigentlich waren bis jetzt nur positive Äußerungen dabei, meist musste ich interessierte Fragen beantworten wie:

Und wie kommst du auf Arbeit?
Wie macht ihr das mit 2 Kindern?
Wie wollt ihr den in den Urlaub kommen?

Berechtigte Fragen, zumindest wenn man sich ein Leben ohne Auto nicht vorstellen will.
Hat man das dann mal hinter sich gelassen, eröffnen sich ganz neue Lösungen.
Heutzutage gibt es soviele alternativen zum eigenen Auto, das man(n) darauf in Ballungszentren ohne Probleme drauf verzichten kann.

Wenn ich das dann erzähle, dann sehe ich meißtens wie mir die Leute innerlich zustimmen, aber dann einfach nicht bereit sind, auf den Komfort eines eigenen Autos zu verzichten.

Jeder wie er will!

Achso, vielleicht sollte ich noch die Fragen beantworten.

Auf Arbeit fahre ich mit dem Rad und der S-Bahn.
Mit 2 Kindern ist das genauso wenig ein Problem, da fahren wir mit Bus und Bahn, im Notfall mit dem Taxi und wir treiben unser nächstes Projekt TeilAuto voran.
Für den Urlaub gibts Leihwagen, Flugzeuge und die Bahn.

Alles kein Problem!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen